Umbau Reihenhaus an der Largitzenstrasse, Basel

ausgeführt 2018
Bauherrschaft: privat

Ausgangslage:
Das Reiheneinfamilienhaus liegt in der Schonzone und wurde 1934 als Zweifamilienhaus gebaut. Das Gebäude wurde in den 1960er Jahre zum letzten Mal vom vorherigen Besitzer saniert, der Zustand des EFH war dementsprechend sanierungsbedürftig.

Konzept/Idee:
Die Struktur des Gebäudes wird grösstenteils erhalten, die ehemalige Zweitwohnung im 2. Obergeschoss wird geöffnet und das Haus als Einfamilienhaus umgebaut.
Die Küche im Erdgeschoss wird durch einen Durchbruch zum Esszimmer geöffnet und durch ein von der Küche ins Esszimmer laufenden Möbel verbunden.

Ausführung/Materialisierung:
Die Innenräume erhalten ein neues Farbkonzept. Die bestehenden Plättliböden werden mehrheitlich erhalten und aufgefrischt, in den Zimmern werden die Linoleumböden durch Fischgratparkett ersetzt. Die Fenster werden durch neue hochwertige Altstadtfenster ersetzt. Die Bäder, Küche sowie alle Installationen werden erneuert.