Umbau Wohnhaus Eulerstrasse 45, Basel

Ausführung 2012
Bauherrschaft: privat
Ausgangslage:
Das längere Zeit als Papeterielager und Büro genutzte Einfamilienhaus aus dem ausgehenden 19 Jahrhundert wird mit sanften Eingriffen zu einem Wohnhaus für eine Familie umgestaltet.
 
Konzept / Idee:
Im Erdgeschoss ist der grosszügige Wohnraum mit Küche angelegt. Der fehlende Direktbezug zum zwei Meter tiefer liegenden Garten wird über eine neue Terrasse mit Sitzstufen geschaffen. Ein hofseitiger Ergänzungsbau aus den 60er-Jahren wird mit einfachen Eingriffen zum Gartenzimmer umfunktioniert. Das neue Gartenfenster öffnet den Blick in die Tiefe des Hofraumes mit seinen schönen Hinterhoffassaden der Gründerzeithäuser und deren Gärten. Die oberen Geschosse werden innerhalb der bestehenden Raumstruktur moderat an die Bedürfnisse der Familie angepasst.
 
Ausführung /Materialisierung:
Das Erdgeschoss erfährt einen grösseren baulichen Eingriff und daher einen neuen massiven Eichenparkettboden, welcher die Wohnräume zusammenfasst. In den Obergeschossen wird die bestehende Raumstruktur weitgehend beibehalten und die inneren Oberflächen sanft renoviert.