WOHNEN
KULTUR
ARBEITEN
ÖFFENTLICHER RAUM
STADTPLANUNG

WETTBEWERBE
WERKVERZEICHNIS

BÜRO
KONTAKT
Haus für Elektronische Künste
Einbau Brauereibar im Unterwerk Volta
Umbau Rietschiareal
Masterplan Universität Freiburg
Innensanierung Berufsfachschule Kohlenberggasse
Sanierung Scuola Elementare Italo-Svizzera
Aktienmühle Basel
Restaurant zur Mägd
Umbau Alte Universität am Rheinsprung
Neubau Zaubertheater St Johanns-Ring
Umnutzung, Sanierung Unterwerk Volta
Künstlerateliers Genossenschaft Grenze
Restaurant l'unique
Restaurant Depot 14
Sporthalle Rankhof







2014
Einbau Brauereibar «Voltabräu» im Unterwerk Volta Voltastrasse 30 in Basel

Ausgelöst durch den städtebaulichen Wettbewerb im Jahre 1996 und die anschliessend folgende Studie 1997 kam die idee, im ungenutzten Kopfbau des Unterwerks Volta ein öffentliches Lokal einzurichten mit Ausrichtung auf die Voltamatte an der Schnittstelle zwischen St.Johanns-Quartier und Novartis-Campus.

Einen Beitrag an die Quartiersentwicklung mit der Hoffnung, dass sich die zentrifugalen Koexistenzen der Quartierbevölkerung und der MitarbeiterInnen des Novartis-Campus hier bei einem Bier begegnen mögen. Mit der jetzigen Nutzung wird das Voltabräu eine Ausstrahlung weit über die Quartiersgrenezne hinaus erreichen.


Arbeitsgemeinschaft mit Ursula Staub Innenarchitektin, Bern
Bauherrschaft: Krafft Gruppe, www.krafftgruppe.ch, Industrielle Werke Basel, www.iwb.ch



R_I Rüdisühli Ibach Architekten BSA SIA AG, Alban Rüdisühli Architekt BSA SIA, Christoph Ibach Architekt ETH SIA, Heuberg 16, CH-4051 Basel, +41 61 260 20 90, mail@ri-ag.ch, © 2015